Gartenwerkzeug-Set 2019:
Ratgeber, Test & Vergleich

Die besten Gartenwerkzeug-Set's in der Übersicht

Aktivtiger empfiehlt:
Gartenwerkzeug-Set mit Gartenhacke & Pflanzschaufel*
  • außergwöhnlich guter Griffkomfort
  • leicht zu reinigen
  • praktische Aufhängeösen
  • auch als Gartenwerkzeug-Set für Kinder geeignet

Gartenwerkzeug-Set 2019:
Ratgeber, Test & Vergleich

Hochwertige Gartenhandgeräte bewähren sich schon immer bei der Pflege von Beet- und Balkonpflanzen. Sind deswegen aber ausschließlich aktuelle Markenwerkzeuge empfehlenswert –  oder kann man auch ein Gartenwerkzeug-Set kaufen, das nicht von Fiskars, Gardena oder Wolf Garten stammt? Wir haben uns in diesem Ratgeber ausführlich mit dem Thema der Gartenhandgeräte Set’s auseinandergesetzt, um festzustellen, welches Gartenwerkzeug Set den Anforderungen von Großen und auch kleinen Gärtnern gerecht werden kann.

Bei der Gartenarbeit im Beet, auf Balkonen, Hochbeeten oder Blumenrabatten ist handliches Gartenhandwerkzeug besonders praktisch. So ein Mini Gartenwerkzeug Set muss also kompakt genug sein, um auch in den eher beengten Platzverhältnissen von Balkonkasten oder Blumenkübel vernünftiges Arbeiten zu ermöglichen. Trotz der eher geringen Abmessungen des Gartenwerkzeugs muss damit auch „richtiges“ Gärtnern möglich sein – und wie wir festgestellt haben ist das mit dem richtigen Gartenhandgeräte Set auch kein Problem.

Die besten Gartenhandgeräte Sets im Überblick

Das Wichtigste in Kürze

  1. Mini Gartenwerkzeuge müssen trotz ihrer kompakten Maße stabil und bequem – also auch ergonomisch – nutzbar sein
  2. Die Griffform sollte der Nutzung angepasst sein. Bei einer Gartenhacke ist es sinnvoll wenn sich der Griff nach hinten nicht verjüngt, weil das Gerät so beim Ziehen schnell aus der Hand rutschen kann. Bei einer Pflanzschaufel hingegen sollte sich der Griff nach vorn hin verdicken, um besseren Halt zu gewährleisten.
  3. Ein geringes Gewicht und die damit verbundene Handlichkeit machen die Benutzung für Kinder & Frauen deutlich einfacher

In unserem Ratgeber zu den kleinen Gartengeräten im Set behandeln wir die wichtigsten Fragen die sich vielleicht stellen, wenn man ein Gartenwerkzeug Set kaufen möchte.

Empfehlung
NOVOCIO Doppelhacke und Pflanzkelle/Gartenwerkzeug Set, pflegeleicht, praktisch, robust, solide - Aktion: Gartenwerkzeuge mit bienenfreundlichen QualitätsSamen*
WOLF-Garten P243 SET LU-Z/LA-M/LD-M/LN-M/; 3732643*
GARDENA Grundausstattung Kleingeräte Aktion: 4-teiliges Gartenset für die Gartenpflege & combisystem-Kleinhäckchen: 3-Zinken-Doppelhacke zum Lockern/Lüften und Jäten des Bodens*
Fiskars 384490-1001 Ergo Garden Tool Set, 3 Piece, Black/Orange*
4betterdays.com NATURlich leben! 3-Teiliges Gartenwerkzeug Set Sichel, Pflanzkelle,Grubber - Handgeschmiedet in Deutschland*
Bezeichnung
NOVOCIO Gartenwerkzeug-Set mit Gartenhacke & Pflanzschaufel
WOLF-Garten P243 SET
GARDENA Grundausstattung Kleingeräte
Fiskars Ergo Garten Tool Set
3-Teiliges handgeschmiedetes Gartenwerkzeugset
Material
Glasfaser-Kunststoff
Alu, Holz & Kunststoff
Stahl & Kunststoffummantelung
Aluminium
Holz, Stahl & Edelstahl
Gewicht des Gartengeräte Set
445 Gramm
939 Gramm
1.120 Gramm
839 Gramm
ca. 2 Kg
Wechselgriff
Preis
12,95 EUR
18,00 EUR
30,48 EUR
17,93 EUR
64,90 EUR
Empfehlung
NOVOCIO Doppelhacke und Pflanzkelle/Gartenwerkzeug Set, pflegeleicht, praktisch, robust, solide - Aktion: Gartenwerkzeuge mit bienenfreundlichen QualitätsSamen*
Bezeichnung
NOVOCIO Gartenwerkzeug-Set mit Gartenhacke & Pflanzschaufel
Material
Glasfaser-Kunststoff
Gewicht des Gartengeräte Set
445 Gramm
Wechselgriff
Preis
12,95 EUR
WOLF-Garten P243 SET LU-Z/LA-M/LD-M/LN-M/; 3732643*
Bezeichnung
WOLF-Garten P243 SET
Material
Alu, Holz & Kunststoff
Gewicht des Gartengeräte Set
939 Gramm
Wechselgriff
Preis
18,00 EUR
GARDENA Grundausstattung Kleingeräte Aktion: 4-teiliges Gartenset für die Gartenpflege & combisystem-Kleinhäckchen: 3-Zinken-Doppelhacke zum Lockern/Lüften und Jäten des Bodens*
Bezeichnung
GARDENA Grundausstattung Kleingeräte
Material
Stahl & Kunststoffummantelung
Gewicht des Gartengeräte Set
1.120 Gramm
Wechselgriff
Preis
30,48 EUR
Fiskars 384490-1001 Ergo Garden Tool Set, 3 Piece, Black/Orange*
Bezeichnung
Fiskars Ergo Garten Tool Set
Material
Aluminium
Gewicht des Gartengeräte Set
839 Gramm
Wechselgriff
Preis
17,93 EUR
4betterdays.com NATURlich leben! 3-Teiliges Gartenwerkzeug Set Sichel, Pflanzkelle,Grubber - Handgeschmiedet in Deutschland*
Bezeichnung
3-Teiliges handgeschmiedetes Gartenwerkzeugset
Material
Holz, Stahl & Edelstahl
Gewicht des Gartengeräte Set
ca. 2 Kg
Wechselgriff
Preis
64,90 EUR

Der Handgrubber und die Pflanzschaufel

Wir haben bei der Auswahl der vorgestellten Gartenwerkzeugsets bewusst auf ein Ranking verzichtet. Bei derartigen Gartenzubehör ist die allgemeine Krönung eines Testsiegers unserer Auffassung nach nicht möglich und auch nicht notwendig. Das liegt vor allem daran, dass die Anforderungen an ein solches Mini Gartenwerkzeug-Set sehr unterschiedlich sind. Benötigt man das Set lediglich für Balkon dürften Pflanzkelle & Handkultivator vollkommen ausreichend sein. Arbeitet man hingegen in einem Blumenbeet, kann auch der Bedarf nach einem Unkrautstecher vorhanden oder einer Laubharke vorhanden sein.

Wir haben uns von daher in unserer Vergleichstabelle der Gartenhandwerkzeuge dafür entschieden lediglich einen kleinen Überblick zu geben. Unsere Produktempfehlung, das Gartenwerkzeug-Set von Novocio empfehlen wir auf Grund seines besonders guten Preis-Leistungsverhältnis und weil es unserer Meinung nach für die große Anzahl an jährlich beginnenden “Balkon-Gärtnern” absolut ausreichend ist, denn es deckt die wichtigsten Funktionen von Gartenhandgeräten ab.

Was es über ein Mini Gartenwerkzeug Set zu wissen gibt

Gartenhandgeräte Set Ratgeber

Die Bodenbearbeitung mit einem Handkultivator, einer Doppelhacke oder einem Kombihacke ist für jeden Garten immer gleichbedeutend mit einer Wellness-Kur für uns Gartenliebhaber. Denn nur ein loser und gut belüfteter Boden sorgt für ein gesundes und starkes Wachstum. Besonders im Frühjahr öffnet man mit diesen Kleingeräten die Bodenporen, die mit Regen und Schnee bedeckt und versiegelt sind. So kann der Boden vor der Aussaat und Pflanzung besser durchtrocknen. Die Auflockerung und Durchlüftung des Bodens fördert eine rechtzeitige Erwärmung und regt das natürliche Aufleben der Bodenfauna an. Auch während der Gartensaison haben die kleinen Helfer immer wieder die Möglichkeit, sich zu beweisen.

Aber die folgenden Fragen stellen sich: Worin besteht der Unterschied zwischen einem Handkultivator, einer Doppelhacke oder eine Gartenhacke? Müssen es wirklich so kleine Geräte sein? Wie werden diese kleinen Geräte in Tests bewertet? Welches Gerät erfüllt welchen Zweck?  Welche anderen Funktionsgeräte gibt es?  Diese Fragen sowie einige weitere interessante Aspekte rund um kleine Gartenwerkzeuge werden in diesem Ratgeber behandelt.

Wo werden Gartenhacke & Co. eingesetzt?

Wenn es um die Feinabstimmung in den Gartenrabatten oder in Blumenkübeln und Balkonkästen geht, wird man den Einsatz dieser kleinen Geräte nicht vermeiden können. Schließlich geht es hier um eher filigrane Eingriffe, quasi wie bei einem “Gartenchirurgen”. Es macht auch keinen Sinn, eine Grabgabel oder eine Gartenkralle zwischen den Beetreihen oder im Blumenkasten zu verwenden, denn diese Geräte sind einfach zu groß und vor allem unhandlich in der Anwendung auf beengtem Raum.

Für den Einsatz an engen Stellen wie in Früh- oder Gemüsebeeten erweisen sich solche kleinen Gartengeräte wie der Handkultivator als besonders vorteilhaft. Darüber hinaus bedürfen blühende Blumenbeete und Gemüsebeete einer sorgfältigen Pflege während der Saison, so dass der Einsatz von Großgeräten weniger ratsam ist.

Wie werden die kleinen Gartenhandgeräte korrekt bezeichnet?

Die Namen dieser kleinen Gartengeräte sind nicht immer eindeutig und können verwirrend sein. Zum Beispiel wird eine Hacke oder ein Handgrubber manchmal als Gartenkralle bezeichnet. Eines haben die kleinen Garten- oder Handwerkzeuge jedoch gemeinsam: Sie sind wichtige Tools für die Pflege von Beeten, Rabatten, Blumenkästen und Topfpflanzen.

Die Tatsache, dass die Definition nicht immer klar ist, kann auf den Ursprung dieser Geräte zurückzuführen sein. Der Wühl- bzw. Grabstock gilt quasi als das älteste Gartengerät der Geschichte. Es war ein stabiler und gerader, etwa einen Meter langer Holzstab mit einer geschliffenen und gehärteten Spitze. Mit diesem Werkzeug wurden Arbeiten wie Graben, Bodenlockerung oder Lochbohrung für Setzlinge durchgeführt.
Die Grundidee des Wühlstock findet sich heute in vielen Gartengeräten wieder. Im Laufe der Zeit entwickelten sich aus diesem Urmodell andere Varianten wie der Pflug, die Hacke, der Spaten, der Grubber oder der Kultivator.

Welche Unterscheidungsmerkmale bei Gartenwerkzeug Sets gibt es?

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal sind die Zinken. Ein Kultivator hat in der Regel 3 (manchmal 5) Stahlzinken. Diese laufen im Gegensatz zu einer spitzen Grubberfront.

Im Gegensatz dazu hat ein Kultivator in der Regel Lanzenzinken. Der Kultivator wird auch oftmals als Gartenhand oder als “Hühnerklaue” bezeichnet. Ein sehr treffender Begriff, denn der Kultivator ist tatsächlich ähnlich geformt wie die Nachbildung einer Hühnerklaue. Besonders auffällig ist, dass der mittlere Zinken zum Vorbau (d.h. nach hinten) versetzt ist.

Im Gegensatz dazu besteht ein Kultivator in der Regel aus 1 bis 3 lanzenförmigen Zinken, wobei auch hier in einigen Modellen ein Zinken vom Stiel weg nach vorn verschoben wird.

Eine Doppelhacke hingegen hat 2-3 gerade Zinken und auf der gegenüberliegenden Seite eine herzförmige oder gerade Klinge. Die Griffe der Kleingeräte sind entweder aus Kunststoff oder Holz, in seltenen Fällen auch aus Metall.

Gartenwerkzeug Set - Welche einzelnen Geräte gibt es?

Es mag erstmal befremdlich erscheinen, dass wir jetzt über die Verwendung von diesen kleinen Geräten schreiben, da es sich scheinbar als logisch erweist. Dennoch möchten wir auf einige Besonderheiten eingehen. Insbesondere weil mehr und mehr Kinder Gartenwerkzeuge benutzen. Sei es, weil Kleinkinder schon im Sandkasten erste Erfahrungen mit Gartenwerkzeug für Kinder wie Harke, Schaufel & Co machen oder weil sie in späteren Jahren im Garten unterstützen “wollen” oder Gartenwerkzeug im Schulgarten benutzen.

Wir haben uns übrigens auch für das Gartenwerkzeug-Set von Novocio entschieden, weil dieses Gartenset besonders leicht ist, und damit die Handhabung für Frauen und Kinder sehr einfach von statten geht. Damit ist es möglich sich bei der filigranen Gartenarbeit auf das wesentliche zu konzentrieren und keine schweren Arme zu bekommen.

Die Doppelhacke

Eine Doppelhacke ist ein handliches 2-in-1-Gerät. Je nach Hersteller sind diese Kleingeräte bis zu 45 cm lang und haben eine Arbeitsbreite von 6 – 8 cm. Diese Breiten ermöglichen eine pflanzenfreundliche Gartenarbeit in engen Kulturen und Blumenbeeten. Es gibt Modelle mit zwei und drei Zinken sowie einem geraden oder herzförmigen Blatt. Meiner Erfahrung nach sind drei Zinken vorzuziehen – auch wenn es “old school” erscheint. Das herzförmige Blatt wird vorzugsweise für die selektive Bodenbearbeitung verwendet, während das gerade Blatt vor allem ganze Flächen bearbeitet.

Auf der einen Seite des Kopfes als Blatt und auf der anderen als Zinkenhacke ist die Gartenhacke ein vielseitiges Gartenwerkzeug, das vielseitig einsetzbar ist. Mit der Hackseite können  Aufgaben wie Jäten, Hacken, Graben oder Planieren erledigt werden. Die Zinken der zweiten Seite eignen sich zum Lockern und belüften vom Erdboden oder zum ziehen von Setzrillen.

Hier ist die Doppelhacke unseres empfohlenen Gartenwerkzeug-Sets* im Einsatz.

Der Handgrubber

Tatsächlich wurde der Handgrubber in seiner Form und Funktion mit den Krallen den Boden aufzulockern bei den Hühnern abgekupfert. Dieses Gartengerät wird für die schonende Bodenbearbeitung eingesetzt. Die Zinken sind so angeordnet, dass die Erde sehr effizient gelockert werden kann.

Durch die Konstruktion des Handgrubbers wird der feste Boden beim Durchziehen untergraben. Dabei reißt der hintere, einzelne Zinken zuerst die Erde auf und transportiert größere Klumpen in den Weg der beiden vorderen Zinken. Diese erhalten dann die weitere Zerkleinerung in feinere Krümel.

Vor allem auf kleinen Flächen und schmalen Beete erweist sich der Handkultivator mit seinen Abmessungen von 30 – 40 cm Länge und 7 – 10 cm Arbeitsbreite als ideales Werkzeug zum Wurzellösen und Belüften des Bodens. Mit den bereits genannten Arbeitsbreiten ist ein Kultivator auch für steinige Böden und schmale Kulturen bestens geeignet.

Darüber hinaus wird das kleine Gerät verwendet, um kleine Flächen für die Pflanzung vorzubereiten, Dünger oder Kompost in den Boden einzubringen und Unkraut zu entfernen. Ein ergonomisch geformter Griff sorgt für guten Halt und sicheres Arbeiten. Dies gilt jedoch wie immer nur für die Qualitätsprodukte.

Der Handkultivator

Typisch für einen Kultivator ist die geschwungene Form der Zinken, die in einem solchen Winkel und etwas weiter auseinander stehen, dass sie leicht durch den Boden gezogen werden können. Mit seinen pflugscharartig verbreiterten Enden ist ein solches Gerät ideal zum mühelosen Lösen von leichten bis mittleren Böden und verkrusteten Böden. 

Mit einem Kultivator können unerwünschtes Wachstum und Unkraut gründlicher und tiefer entfernt werden als mit einer Gartenhacke. Gleiches gilt für das Reißen, Lösen und Lüften des Bodens in Blumenbeeten und Gemüsebeeten mittlerer bis großer Größe sowie für die Unterlegung von Kompost und Düngemitteln.

Im Gegensatz zum Minigrubber untergräbt ein Handkultivator die Erde nicht durch die gerade Zinkenform. Der Boden wird nur fein aufgelockert. Bei einem qualitativ hochwertigen Gartenwerkzeug-Set ist die Werkzeugform so stabil, dass auch schwere oder stark verdichtete Böden kein Problem darstellen so wie in unserem Beispiel-Video zur Empfehlung des Gartenwerkzeug-Sets von Novocio.

Gartenwerkzeug-Set kaufen: Was muss man beachten?

Wofür sollen die kleinen Gartengeräte eingesetzt werden?

Qualitativ hochwertige Gartenhandgeräte sollten vor allem Stabil sein, das ist klar und gilt für alle Anwendungsbereiche. Ebenso sollten scharfe Kanten einen leichten Einsatz ermöglichen ohne dass man sich direkt an der Kante schneiden kann. Zudem sollten die Geräte einfach zu reinigen sein. Bei der Entscheidung für ein Gartenhandgeräteset geht es vor allem aber um die Einsatzzwecke. 

In unserem Fall reichte die Pflanzschaufel in Verbindung mit der Doppelhacke. Manch einer benötigt aber noch zusätzlich einen Unkrautstecher oder einen Minirechen zur filigranen Laubentfernung. Hier bieten sich dann eher größere Sets an, um auch diese Arbeiten bequem erledigen zu können.

Wichtig ist auch, dass die Gartengeräte nicht rosten oder “wegfaulen können. Das bedeutet, wenn Holz verbaut ist (zum Beispiel am Griff), dann sollte es behandelt sein. Stahl oder Edelstahl ist in einer rostfreien Variante grundsätzlich gut, besonders geschmiedeter Stahl hat seine Vorteile, wie zum Beispiel die leichte Nachschärfbarkeit und die Schnitthaltigkeit. Aber egal für welches Gartenwerkzeug man kaufen wird, man sollte es immer pflegen, also nach Benutzung reinigen, trocknen und im besten Fall ein wenig mit natürlichen Ölen behandeln, damit es für den nächsten Einsatz zur Verfügung steht.

Aus welchem Material sollte das Mini-Gartenwerkzeugset bestehen?

In den meisten Fällen bestehen die kleinen Gerätschaften aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl und haben Griffe aus Kunststoff. Dies stellt sich im längeren Gebrauch jedoch oftmals als Nachteil das, weil die verschiedenen Materialien nicht miteinander harmonieren und unterschiedlich stark arbeiten. Stahl kann bei schlechter Behandlung rosten, der Plastikgriff kann im Übergang spröde und brüchig werden. 

Gerade bei Wechselgriffen können die Übergänge oder Verbindungselemnte auch ausleiern. Wir haben es für praktikabel empfunden für unseren Garten kleine Helfer aus Glasfaserverstärktem Kunststoff zu verwenden, die aus einem Stück gefertigt sind. Das Recycling-Material ist wetterbeständig, stabil, leicht, gut zu benutzen und preiswert.

Gibt es einen Gartenwerkzeug-Set Test von Stiftung Warentest & Co.?

Es scheint, dass die Kleingartengeräte wie die Gartenhacke oder die Pflanzschaufel für renommierte Verbraucherorganisationen wie die Stiftung Warentest oder Ökotest wenig interessant sind. Somit können für diese Kleingeräte keine seriösen Prüfberichte oder Testergebnisse gefunden werden. Das Baumarktmagazin selbst.de weist einmal darauf hin, dass die Discounterwaren nicht immer den gewünschten Qualitätsanforderungen entsprechen.

Wenn man in die Situation kommt im Supermarkt um die Ecke ein vermeintlich tolles Angebot zu entdecken, dann bitte gründlich ansehen und am besten darauf achten, das keine Wechselstiele vorhanden sind, da die “billig” verbauten Mechanismen in der Regel keine lange Haltbarkeit aufweisen.

Welche Hersteller für Gartenwerkzeug-Sets gibt es?

Das Angebot an verschiedenen Herstellern ist scheinbar endlos. Gerade wenn man Serien im Discounter sieht oder einen Blick in Amazon wirft, wird man quasi erschlagen von der Großen Vielfalt. Zum einen ist dies natürlich gut für uns als Verbraucher, aber auf der anderen Seite kann man so schnell mal mit dem vermeintlichen Schnäppchen gehörig auf die Nase fallen.

Bewährt im Bereich der Gartenwerkzeuge haben sich auf jeden Fall folgende sehr bekannte Hersteller:

  • WOLF Garten
  • Fiskars
  • Gardena

Allerdings sind die Hersteller auch nicht immer die preiswertesten. Wenn man also nach einem besonders guten Preis-Leistungsverhältnis sucht, ist man schnell aufgeschmissen. Wir haben uns nach langer Recherche für das Set von Novocio entschieden und sind mit unsere Empfehlung sehr zufrieden.

Wie reinigt man seine Mini-Gartenwerkzeuge?

Am besten ist die Reinigung immer direkt nach der Benutzung, da man so verhindert, dass sich Erde und Schmutz durch die Antrocknung festsetzen. Am besten eignet sich für die Reinigung eine kleine Schüssel oder ein garteneimer mit Wasser aus der Regentonne. Dieses kann nach der Reinigung gleich mit im Beet vergossen werden.

Gartenwerkzeug Set - unser Fazit

Bei der Bodenbearbeitung in den Beetreihen oder an engen Stellen gibt es nur wenige Alternativen zu den kleinen Gartengeräten wie Kultivator, Handgrubber, Doppelhacke und Pflazschaufel. Dabei gibt es keinen großen Unterschied zwischen dem Handgrubber und dem Kultivator. Ob Sie wirklich beide Geräte kaufen müssen? Nein, das glauben wir nicht. Mit einer guten Doppelhacke und Pflanzkelle wie in unserem getesteten Set sind sie bestens ausgestattet. 

Aktuelle Beiträge aus unserem Garten-Fibel-Magazin

Unsere Leserbewertungen
[Total: 15 Durchschnitt: 5]

* Affiliatelinks: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.